FOODLIFESTYLE

PASTA…E BASTA

Review overview

GESCHMACK7.5
PORTIONSGRÖßE6.4
PREIS (1=TEUER)9
AUSWAHL3.5
WARTEZEIT (10=SCHNELLE BEDIENUNG)8
INSTAFRIENDLY-FAKTOR5.6

Summary

6.7

Heute habe ich eine Lunch-Empfehlung für euch: Das Pasta e Basta in der Nähe des Schottenrings. Wer kennt das nicht? 30 Minuten Mittagspause und man weiß nicht so recht, wohin man essen gehen soll.

In diesem italienischen Restaurant, das sich ausschließlich auf Pasta spezialisiert hat, geht es schnell und die Qualität leidet nicht. In zwei Restaurants in der Innenstadt werden jeden Tag zwei Pasta-Kreationen offeriert, die flott auf den Teller kommen. Ansonsten umfasst das Angebot fertige, leckere italienische Teigwaren zum nach Hause mitnehmen.

Am Tag meines Besuchs gab es Mellanzani-Pilzravioli in Majoranbutter und Mediterrane Gnocchi mit Gemüse und Hühnerfleisch. Wenn man sich nicht entscheiden kann, kann man auch eine Kombination aus beidem bestellen. Gesagt, getan; und das für 8€.

Ich kann das Pasta…e Basta wärmstens für eine Mittagspause empfehlen, ob der geringen Wartezeit und der hohen Qualität. Es wird täglich frisch (und ohne Konservierungsstoffe) gekocht, und das Innendesign ist ansprechend. Im Sommer kann man sich auch nett draußen hinsetzen. Aber Vorsicht: es kann durchaus gut gefüllt sein, also lieber bestellen. Better safe than sorry, you know.

Ich wünsche guten Appetit!

Kommentar verfassen